Springe zum Inhalt

100-Jahre 01er

100 Jahre BKG 1901er – Das Jubiläum.

Am 28.Januar 2001 feierten wir unser 100-Jähriges Jubiläum und 25 Jahre „Bernemer Handwerksburschen“ im Bürgerhaus Bornheim. Die Gäste kamen ab 15:00 Uhr gut gelaunt und in freudiger Erwartung.

Im Foyer erwartete sie ein Sektempfang und die Ausstellung „100 Jahre BKG 1901er“, die von unserem Mitglied Dieter Bures in mühevoller Arbeit zusammengetragen und katalogisiert wurde. Angefangen von der ersten Eintrittskarte aus dem Jahre 1901 bis hin zu dem Sonderorden „De lachende Frankforter“ war alles zu sehen. Insgesamt wurden über 200 verschiedene Exponate aus der 100 jährigen Vereinsgeschichte gezeigt. Die 25 jährige Geschichte der Bernemer Handwerksburschen wurde auf vier Stellwänden durch Bilder und Zeitungsausschnitte dokumentiert.

Kurz nach 16:00 Uhr begrüßte unser erster Vorsitzender Horst Westenberger die geladenen Gäste und Mitglieder im Saal, so dass der erste Teil unserer Veranstaltung, die akademische Feier, beginnen konnte.

Horst Westenberger sprach in seiner Begrüßungsrede von der langen Tradition des Vereins und von dem heutigen vielfältigen Medienangebot, die es den Vereinen der 5. Jahreszeit nicht leicht macht, ihre Veranstaltungen publikumswirksam durchzuführen.
Weiterhin erwähnte er, dass wir aus diesem Gründen mit unseren Freunden, der FKG Narrhalla, seit 1997 eine Gemeinschaftssitzung veranstalten, jedoch für alle anderen Vereinstätigkeiten eigenständig sind.

Als Gäste konnte Horst Westenberger unser ältestes Mitglied, Elise „Elis“ Förnges begrüßen, die im stolzen Alter von 95 Jahren mit ihren 01ern feierte. Aus der Politik waren u.a. Bürgermeister Achim Vandreike, Stadtverordnete Martin Gerhard, Landtagsabgeordneter Michael Paris und SPD Ortsvorsteherin Lilly Pölt anwesend. Die Vereinswelt war vertreten durch den Vorsitzenden des Vereinsrings Bornheim Bernhard Ochs, den Präsidenten des Großen Rates Klaus Fischer und das Frankfurter Prinzenpaar, und Vertreter unserer befreundeten Karnevalvereine aus Frankfurt.

Die Laudatio hielt Peter Völker, Vorsitzender der Turngemeinde Bornheim, der in seiner 15 minütigen Rede die 100 jährige Geschichte der 01er zusammenfasste und prägnant vortrug.

Im Anschluss an unsere akademische Feier wurde das „Frankfurter Büffet“ eröffnet, und um 20:00 Uhr begann das bunte Programm.
Die 01er brachten ein „Jubiläums-Singspiel“ auf die Bühne. Die Idee hierzu stammte von unserem Mitglied Monika Hofmann. In Zusammenarbeit mit Horst Westenberger wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Es wurden Lieder herausgesucht, Szenen aus den entsprechenden Jahrzehnten ausgewählt und in „Bildern“ umgesetzt. Sämtliche Darsteller waren 01er, die in den entsprechenden Kostümen auftraten.

Nach dem Singspiel spielte der Musikzug der FKG Narrhalla 1948 e.V. für unsere Gäste auf. Der Frankfurter Operntenor Manfred Fink, Mitglied der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldof, unterhielt unsere Gäste mit bekannten und bunten Melodien aus Oper und Operette.

Die Garde unserer Freunde der Narrhalla zeigte einen flotten Marschtanz. Unser Mitglied Gerd Vekony betrat als „Glücksbringer“ die Bütt und „Kir Royal“ aus Hattersheim erfreuten die Gäste mit einem Strauß schöner Melodien.

Nicole Maeusel, mehrfache deutsche und Euopameisterin im Solo-Tanz, zeigte mit ihrem Partner einen tollen Paartanz. Karl Oertl bestieg anschließen die 01er-Bütt und trug sein Protokoll vor.
Zum Abschluss sangen die „Bernemer Handwerksburschen“ und beendeten eine phantastische Veranstaltung im Saalbau Bornheim.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde gelacht, getanzt und ausgiebig gefeiert.

Die Bilder zu unserem 100-Jährigen Jubiläum finden sie in unserer Bilder-Galerie.